Aktuelle Kundeninformationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter. Daher wollen wir die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus unterstützen.

Weitere Informationen

Die Deutsche Schabe

Schäden durch die Deutsche Schabe

Die Deutsche Schabe gilt als Gesundheitsschädling und Hygieneschädling. Durch die Verunreinigung durch Kot, sowie Häutungsresten werden gefährliche Infektionen wie Salmonellen, Milzbrand und Tuberkulose übertragen. Die Schädlinge sind vor allem für Senioren, Kinder und Immungeschwächte Menschen eine grosse Gefahr.

Ein finanzieller Schaden entsteht, wenn die Deutsche Schabe Lebensmittel verunreinigt und verseucht. Als Materialschädling kann sich die Deutsche Schabe in elektronische Geräte eindringen und so technische Störungen verursachen.

Wie lebt die Deutsche Schabe?

Warm und feucht, so liebt es die Deutsche Schabe. Sie tritt besonders häufig in Gaststätten, Hotels, Grossküchen, Schiffen, Krankenhäusern, Bäckereien und Seniorenheimen auf. Häufig wird die Deutsche Schabe durch Zulieferbetriebe angeschleppt. Sie können aber auch über die Kanalisation einwandern.

{Die nachtaktiven Tiere laufen sehr schnell, meiden das Licht und können auch Wände hochklettern.

Nahrung

Die Deutsche Schabe gehört wie alle Schabenarten zu den Allesfressern. Sie ernähren sich von Lebensmitteln und Vorräten aller Art und können neben beheizten Räumen auch im Freiland, beispielsweise auf einer Müllhalde überleben.

Aussehen

Die braunen Schädlinge haben zwei dunkle Streifen auf der Brust und sind etwa 12 bis 15 mm gross. Sie besitzen Flügel, die sie jedoch nicht nutzen und bewegen sich huschend vorwärts. Die Flügel sind genauso lang wie der Körper und sie sind in der Lage 5 bis 10 cm weit zu springen.

Fortpflanzung

Je wärmer die Umgebungstemperatur ist, desto fortpflanzungs freudiger sind die Schaben. Ihre Lebenserwartung liegt bei 100 bis 200 Tagen. Das Weibchen trägt etwa 40 Eier in einer Eikapsel bis sie schlüpfen. Nach zwei bis drei Monaten ist der Nachwuchs geschlechtsreif und paarungsbereit.

Die Deutsche Schabe legt ihre Eikapsel bevorzugt an feuchtwarmen Plätzen ab. Wie beispielsweise in Elektrogeräten, im Abfall, in Heizungssystemen und an Fäkalien.

Weitere Rezensionen auf Google lesen

Service und Produkt Bewertungen

Was unsere Kunden über uns sagen