Aktuelle Kundeninformationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter. Daher wollen wir die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus unterstützen.

Weitere Informationen

Halmfliege

Schäden durch die Halmfliege

Die Schadwirkung von Halmfliegen ist auf den ersten Blick betrachtet nicht allzu gross. Die Fliege ist in erster Linie sehr lästig und störend. Dringt sie aber in Massen in ein Gebäude ein, kann das ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. Durch den Kot und die abgestorbenen Halmfliegen wird die Umgebung verdreckt und im schlimmsten Fall kann der Schädling eine Wohnung unbewohnbar machen.

Begibt man sich in einen befallenen Gebäudetrakt, umschwärmen die Fliegen den Menschen und nehmen ihm die Sicht, indem sie in die Augen fliegen.

Durch ihre Vorliebe, sich an warmen Hausfassaden nieder zu lassen, wird auch die Optik des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Und die Fassade muss unter Umständen saniert werden.

Wie lebt die Halmfliege?

Die Halmfliege hat eine Lebensdauer von etwa sechs bis acht Monaten. Vor allem in den Herbstmonaten sind die Fliegen auf der Suche nach warmen Hausfassaden und einem möglichen Unterschlupf für die Überwinterung. Auch in Kirchtürmen, Scheunen und in Speichern fühlen sich die Fliegen sehr wohl.

Die befallenen Flächen werden durch Millionen von Halmfliegen schwarz und die Insekten treten Massenhaft auf und drängen sich zentimeterdick auf der Fassade.

Nahrung

Die ausgewachsenen Halmfliegen ernähren sich von Nektar und Honigtau, bei den jungen Larven stehen allerdings Läuse auf dem Speiseplan.

Aussehen

Mit gerade einmal 2mm ist die Halmfliege sehr klein. Sie hat einen gelb gefärbten Brust- und Hinterleib und ist ansonsten schwarz.

Fortpflanzung

Die Eier werden an Halmen und Gräsern abgelegt. Daher auch der Name “Halmfliege”. Die Larven entwickeln sich auf den Pflanzen und in den Pflanzenwurzeln weiter und ernähren sich während dieser Zeit auch von Läusen, die sie im Wurzelballen finden. Bis zu vier Generationen werden so innerhalb eines Jahres herangezogen.

Weitere Rezensionen auf Google lesen

Service und Produkt Bewertungen

Was unsere Kunden über uns sagen